Bushmills 10 Jahre alter Irish Whiskey

Whiskey aus Nordirland

In Bushmills, einem knapp 1.300 Seelendorf in Nordirland, wird schon sehr lange Whisky gebrannt. Die als älteste lizenzierte geltende Brennerei der Welt befindet sich ebenfalls dort: die Old-Bushmills-Brennerei! Bereits 1608 vergab der damalige König Jakob I. eine Brennlizenz für das Gebiet um die heutige Whisky-Brennerei. Deshalb prangt auch die 1608 auf der Flasche dieses irischen Whiskeys. Dieser Titel wird ihr aber von der Locke´s Distillery (Kilbegan Distillery) streitig gemacht, die ab 1757 ihren Betrieb aufgenommen hat und wohl nicht anerkennt, dass es die Bushmills-Brennerei bereits 1608 gab. 

Produktbild*

Bushmills
Irish Whiskey

Der leicht malzig und süßlich nach Vanillie schmeckende irische Whiskey reift hauptsächlich in Bourbon-Fässern. Erst am Ende erfolgt das Finish in Sherry-Fässern. Noch mehr Interessantes über den Bushmills 10 Jahre alten Single Malt Whiskey gibt es im folgenden Beitrag zu lesen.

(mehr …)